Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen

Achtung

Informationen zum Internetbetrug

Vermehrt erhält die Botschaft durch Anfragen und Schilderungen betroffener Personen Kenntnis von Fällen, in denen in Deutschland lebende Personen in betrügerischer Absicht dazu verleitet werden, Gelder nach Ghana zu überweisen. Die vorgeschobenen Gründe sind vielfältig, sei es im Bereich der privaten Kontakte oder der Wirtschaftsbeziehungen. Einmal überwiesene Geld ist in den meisten Fällen unwiederbringlich verloren. Es wird deshalb empfohlen, bei allein auf Internet-Kontakten beruhenden finanziellen Transaktionen grosse Vorsicht walten zu lassen. Die unten abrufbaren Merkblätter enthalten weitergehende Informationen.

Containertransport

Energie für die Industrialisierung Afrikas!

Am 25. und 26. April 2017 findet in Hamburg das 11. Deutsch-Afrikanische Energieforum statt. Bei dem vom Afrika-Verein organisierten Forum dreht sich in diesem Jahr alles um das ...

GABS 2017

Deutsch-Afrikanischer Wirtschaftsgipfel in Nairobi gibt neue Impulse

Zwischen dem 9. - 10. Februar nahm der deutsche Botschafter für Ghana, Christoph Retzlaff, am zweiten German African Business Summit in Nairobi teil (GABS).  Auf dem Gipfel wurden die Chancen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf Unternehmensebene  betont und weitere Verbindungen geknüpft.

WACEE 2016 mit Deutschem Pavillon eröffnet

Heute (13.09.2016) wurde die West African Clean Energy & Environment Exhibition & Conference (WACEE) in Accra eröffnet. Botschafter Christoph Retztlaff betonte in seiner Eröffnungsrede die Notwendigkeit, nachhaltige Lösungen für den steigenden Energiebedarf in Ghana und weltweit zu entwickeln. In der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Ghana und Deutschland spielen Erneuerbare Energien bereits eine wichtige Rolle.

Deutschland - Handelspartner Nummer 1 in Europa

In seiner Rede über die günstige deutsche Wirtschaftspolitik  für ghanaische Unternehmen sprach der Ständiger Vertreter der Deutschen Botschaft in Ghana und Leiter des Wirtschaftsreferats der Botschaft, Bernhard Abels, über Chancen und Herausforderungen der wachsenden deutsch-ghanaischen Geschäftsbeziehungen.

Interims- Wirtschaftspartnerschaftsabkommen Ghana-EU unterzeichnet und ratifiziert

Der ghanaische Botschafter in Brüssel hat Ende Juli das Interims-Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (WPA) zwischen Ghana und der EU unterzeichnet. Anschließend hat das ghanaische Parlament das Abkommen am 3.8.20116 ratifiziert.

Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Afrika.

„Afrika kommt!“ – Deutsche Wirtschaft baut Brücken nach Afrika

Ihr einjähriger Praxis-Einsatz in Deutschland geht zu Ende – Zeit für Bilanz: 17 angehende Führungskräfte aus Afrika wurden dazu am 16.2. im Auswärtigen Amt von Außenminister Steinmeier empfangen.  Die Führungskräfte haben in Deutschland viel gelernt, können aber auch den deutschen Unternehmen die Augen für ihre Heimatmärkte öffnen.

Wirtschaft

Containerschiff in Hamburg

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

iXPOS Export Community

ixpos

Der B2B-Marktplatz für die internationale Geschäftsanbahnung. Auf der iXPOS Export Community können registrierte Nutzer nach neuen Geschäftspartnern in aller Welt suchen, eigene Geschäftswünsche und Angebote veröffentlichen, Inhalte abonnieren, Profile anlegen und sich über aktuelle Themen in Foren austauschen.

iXPOS – Das Außenwirtschaftsportal