Herzlich Willkommen bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Accra!

Wichtiger Hinweis

Seit Dezember 2013 breitet sich in Westafrika eine Ebola-Epidemie aus. Vor allem Guinea, Liberia und Sierra Leone sind von der Krankheit betroffen. Reisende aus den Krankheitsgebieten können die Krankheit aber auch in andere Länder tragen. Reisende an den Flughäfen der betroffenen westafrikanischen Staaten werden auf einschlägige Krankheitssymptome geprüft.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt den Präsidenten Ghanas, John Dramani Mahama, mit militärischen Ehren.

Empfang des Präsidenten der Republik Ghana, John Dramani Mahama, in Berlin

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat am Montag, den 19. Januar 2015, den Präsidenten der Republik Ghana und derzeitigen Vorsitzenden der Westafrikanischen Wirtschaftsunion ECOWAS, Herrn John Dramani Mahama empfangen. In der anschließenden Pressekonferenz stellte die Bundeskanzlerin finanzielle Hilfe beim Kampf gegen Boko Haram in Aussicht. Beide sprachen sich für die Gründung einer afrikanischen Eingreiftruppe aus. Mahama dankte Deutschland für die Hilfe im Kampf gegen Ebola und die bisherige bilaterale Zusammenarbeit. Zuvor trafen Präsident Mahama und Bundespräsident Joachim Gauck in Schloss Bellevue zu einem Gespräch zusammen.

Gruppenbild mit Preisträgern und Schulleiterin Ariane Pentz (r.)

German Swiss International School Accra erhält Sonderpreis für Inklusion

Anlässlich der Schulleitertagung vom 5. bis 7. Januar 2015 in Berlin zeichnete das Auswärtige Amt sieben innovative Projekte der Auslandsschulen zur Inklusion und zur Berufsbildung aus. Die German Swiss International School in Accra wurde im Rahmen der Verleihung für ihr Engagement zur Förderung und Einbeziehung von Kindern mit besonderen Herausforderungen mit einem Sonderpreis im Wettbewerb GEMEINSAM LERNEN UND LEBEN – INKLUSION AN DEUTSCHEN AUSLANDSSCHULEN ausgezeichnet. Zu der Tagung hatte das Auswärtige Amt gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, ZfA, eingeladen.

Husum/Nordfriesland: Seebrücke in Schobüll

Deutschland genießt weltweit den besten Ruf

Deutschland holt sich nach sechs Jahren erneut den ersten Platz in der Gesamtwertung des Nation Brands Index.

Meldeformular

Krisenvorsorge

Die Botschaft empfiehlt allen Deutschen, die - wenn auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft leben, sich in eine Krisenvorsorgeliste einzutragen. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Wir raten jedoch ausdrücklich dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit Sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen für uns erreichbar sind.

Visa

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Online Terminvergabe

Online-Terminvergabe für Visumsanträge, Verpflichtungserklärungen und Passanträge

Botschafter Rüdiger John

Botschafter Rüdiger John

Botschafter Rüdiger John leitet die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ghana.

Aktuelles

28.01.2015 15:05

IT-Branche optimistisch

28.01.2015 14:05

Vettel nimmt Fahrt auf

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.