Herzlich Willkommen bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Accra!

Wichtiger Hinweis

Seit Dezember 2013 breitet sich in Westafrika eine Ebola-Epidemie aus. Vor allem Guinea, Liberia und Sierra Leone sind von der Krankheit betroffen. Reisende aus den Krankheitsgebieten können die Krankheit aber auch in andere Länder tragen. Reisende an den Flughäfen der betroffenen westafrikanischen Staaten werden auf einschlägige Krankheitssymptome geprüft.

Weitere Informationen finden Sie hier

Germany Trade and Invest

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Die Gesellschaft vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland, informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Husum/Nordfriesland: Seebrücke in Schobüll

Deutschland genießt weltweit den besten Ruf

Deutschland holt sich nach sechs Jahren erneut den ersten Platz in der Gesamtwertung des Nation Brands Index.

Meldeformular

Krisenvorsorge

Die Botschaft empfiehlt allen Deutschen, die - wenn auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft leben, sich in eine Krisenvorsorgeliste einzutragen. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Wir raten jedoch ausdrücklich dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit Sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen für uns erreichbar sind.

Visa

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Online Terminvergabe

Online-Terminvergabe für Visumsanträge, Verpflichtungserklärungen und Passanträge

Botschafter Rüdiger John

Botschafter Rüdiger John

Botschafter Rüdiger John leitet die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ghana.

Aktuelles

05.03.2015 18:05

Hohe Lebensqualität

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.